Donnerstag, 1. November 2012

Hoffentlich haben Sie keine Kurzarbeit, einen Zeitvertrag, oder sind gar Leiharbeiter?

Liebe Leserinnen und Leser,
zu diesem allseits bekannten, leidvollen Titelthemen haben wir zunächst ein paar Fragen:
  • Sie möchten selbstständig von Zuhause aus arbeiten?
  • Sie lieben es, Ihre Arbeitszeit selbst einzuteilen?
  • Sie sind dabei zuverlässig, zielstrebig und teamfähig?
  • Service und Kundenberatung machen Ihnen Spaß?
  • Sie telefonieren gerne und haben einen PC?
  • Sie möchten gutes Geld verdienen?

Dann haben wir den richtigen Job für Sie!
Zur Verstärkung unseres erfolgreichen Online-Office-Services suchen wir motivierte Mitarbeiter für die Bereiche:
  • Kundenberatung
  • Kundenbetreuung
  • Information
  • Organisationsverwaltung

Nach gründlicher Einarbeitung erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem erfolgreichen Team. Unsere erfahrenen Mitarbeiter und unser einzigartiges Online-Office- Management sind immer für Sie da und bringen Sie schnell auf Erfolgskurs. Ihre Aufgabengebiete werden mit Ihnen nach Ihren Wünschen, Interessen und Vorkenntnissen abgestimmt:
  • In der Kundenberatung sind der Kundenservice und die Pflege von langfristigen Kundenbeziehungen Ihre spannenden Aufgabenfelder
  • In der Organisationsverwaltung und dem damit verbundenem Online-Büro werden Sie vorwiegend mit vielseitigen kaufmännischen Aufgaben betraut
Sie möchten sich beruflich neu orientieren, suchen den Wiedereinstieg ins aktive Berufsleben, wollen sich ein zweites Standbein schaffen oder ganz einfach in Zukunft ein zusätzliches Einkommen haben? Unser flexibles Work-Flow-Management hält auch für Sie die richtige Joblösung bereit.
Weitere Informationen erhalten Sie sofort auf unserer Homepage:



Hier haben wir für Sie eine kostenlose Online-Präsentation vorbereitet, in der Sie ganz unverbindlich einen Einblick in unsere Arbeitssystematik und unsere Aufgabenbereiche gewinnen können. Im Informationsbereich werden Sie Schritt für Schritt bis zur bequemen Online-Bewerbung geleitet. Einfach ausfüllen! Wir führen anschließend gerne ein telefonisches Bewerbungsgespräch mit Ihnen.
 
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!


Mit den besten Wünschen für Ihren Erfolg, herzlichst
Heinz-Peter Pierre Heckermann
von SHL-Business/Blue Line Team

kostenloser Anzeigenverteiler für Ihre Anzeigen

DER AKTUELLE ARTIKEL IN EIGENER SACHE -- Kennen Sie eigentlich die SHL-Business Community ?


Es gibt viele Communitys im Internet -- jedoch diese NOCH sehr kleine Community -- hat das Potential zu GRÖßEREM, denn:

Die SHL-Business Community -Die Marketing-Community- ist

"Die etwas andere Community"

Diese Community hat es wirklich in sich... 

HIER "NUR EINIGE" FEATURES:

  • hier können Sie mit Ihren Freunden in Verbindung treten

  • Fotos und Videos hochladen und austauschen

  • Galerien anlegen

  • Nachrichten verschicken, mit viel mehr als 140 Zeichen...

  • neue Freunde kennenlernen

  • geschäftliche Kontake knüpfen

  • eigene Web-Seiten kreieren mit dem integrierten, leicht zu bedienenden Web-Seiten-Editor

  • jede Menge kostenlose Templates - einfach anklickbar mit Vorschaufunktion

  • jedoch jetzt kommt das BESTE -- alles ist völlig KOSTENLOS!

  • es gibt keine kostenpflichtigen Upgrades oder gar Monatsbeiträge

  • Es ist sozusagen-"All inclusive"-DAS RUNDUM-SORGLOS-PAKET

  • die Community bietet ein eigenes Forum

  • wenn Sie Lust haben zu chatten, kein Problem - es gibt auch einen eigenen Chatraum

  • und das ist noch lange nicht alles...

  • lassen Sie sich einfach überraschen!



Im folgenden Video erhalten Sie nochmal eine Zusammenfassung:




Jedes einzelne unserer Mitglieder, hat,  wie in einer kleinen Stadt seine Wohnung bezogen  und diese, ganz nach seinen Wünschen und Bedürfnissen, angepasst.

Wir vom Team von SHL-Business freuen uns das Ihr da seid, liebe Mitglieder.

Alle Anderen NOCH-NICHT-MITGLIEDER 

(Ach ja, Sie waren das.) laden wir hiermit herzlich ein, sich kostenlos anzumelden, um in den Genuss der vielen Vorteile der SHL-Community zu kommen, diese zu erkennen und dann natürlich auch zu nutzen.

 

Also, alle User, Webmaster, Internetmarketer und Im-Internet-Geld-Verdiener aufgepasst:

 

"Weitersagen" ist in diesem Fall ausdrücklich erwünscht!!

 

Aber das ist noch nicht alles 

Hier holen Sie sich Ihr Willkommens-Geschenk 

 

Lassen Sie uns zusammen ERFOLG haben!

 

-> Der nächste Button führt Sie zur Anmeldung <-

 

Die neue Generation Internet-Marketing

Liebe Leserinnen und Leser,
das Team von SHL-Business präsentiert Ihnen die Autoresponder Software der nächsten Generation...

Sehen Sie sich zunächst dieses Video an:

 



Sie erhalten ungeahnte Möglichkeiten im eMail-Marketing, und das Ganze ohne irgendeine monatliche Gebühr, es gibt eine Fülle von Anbietern auf dem Markt, und nicht selten sind Monatsbeiträge zwischen 27 und 97 Euro üblich...

Hier erhalten Sie die Möglichkeit gegen eine einmalige Zahlung alle modernen und hochwertigen Features im eMail-Marlketing zu nutzen. Sie können nicht nur einfache Text eMails sowie HTML-Formate  bearbeiten und versenden. Auch Audio- und sogar Video-eMails sind bei dieser einzigartigen Software ohne Probleme zu händeln. 

Diese Media Autoresponder Software kann Dinge die sonst kein anderer Standard Autoresponder kann!

Zum Schluss noch ein kleiner Geheim-Tipp... Der GRATIS-BONUS wird Sie umhauen... :-) !

 

Für weitere Informationen klicken Sie auf das folgende Cover:

 

 


Das Team von  SHL-Business wünscht Ihnen einen durchschlagenden Erfolg, herzlichst, 
Heinz-Peter Pierre Heckermann und Frank Schneider.


SHL-Business präsentiert -- Das neue Geschenk-Video


Liebe Leserinnen und Leser,

ja, jetzt ist es endlich soweit...
Unser neues Geschenk-Video ist online!
Sie erhalten den professionellen Easy Banner Creator völlig kostenlos!

Und zusätzlich GRATIS, das brandneue eBook: TwittErfolg  vom bekannten Twitter-Experten DocGoy, Dr. Reinhard Goy dem TwittDoc.




Und der absolute Hammer !!

Brandheiss !!

Unser neues persönliches

eBook-Geschenk 

 

 

Erfahren Sie, wie ein Typ,

der in seinem

blauen VAN hauste,

es von der Strasse

in den JetSet geschafft hat...



Jedoch es geht noch weiter:

Maximieren auch Sie jetzt Ihre Werbung

und bewerben Sie mit einer

eigenen Review Seite

bis zu 5 Produkte gleichzeitig!

 

 


 


Sie erhalten diesen einzigartigen Generator

kostenlos in diesem MEGA-Geschenkpaket!


Jedoch damit noch lange nicht genug...

 

Lassen Sie sich überraschen...


Sehr viel Spass wünscht Ihnen Ihr Team von  
SHL-Business, herzlichst, 
Heinz-Peter Pierre Heckermann + Frank Schneider



Hier gehts zu noch mehr GRATIS-Überraschungen 



Einfach auf den Button klicken:

 


Hier unsere heutigen Geheimtipps:





kostenloser Anzeigenverteiler für Ihre Anzeigen

Kompliziert war gestern

Liebe Leserinnen und Leser,

"endlich", werden viele Internet-Marketer, Firmeninhaber und Geschäftsleute sagen...
"Meine Probleme mit der Einrichtung einer professionellen, viralen Facebook-Fanpage sind Geschichte!"  

Denn "kompliziert war gestern", der erfolgreiche Social Media-Experte und Software-Entwickler Matthias Brandmüller bietet mit seinem neuen Fanpage Director die Lösung für all diese Probleme.

Erfahren Sie in dem neuen Video von Matthias, wie Sie ohne irgendwelche Design- oder Programmierkenntnisse, Ihren extrem professionellen Auftritt, bei Facebook, realisieren können.
In diesem noch nie veröffentlichten Video stellt er nun erstmalig seine Software vor und zeigt, wie Sie diese auch selbst zu nutzen können. Matthias stellt nur einige wenige Zugänge der Öffentlichkeit zur Verfügung.


Lassen Sie sich dieses Video auf keinen Fall entgehen!



video

Hier gibts weitere INFOS:

 

Einen durchschkagenden Erfolg wünscht Ihnen, herzlichst,
das Team von SHL-Business
Heinz-Peter Pierre Heckermann + Frank Schneider 

Brandaktuell -- Der Newsticker Nr. 9 -- Stromvergleich kostenlos

Liebe Leserinnen und Leser,
In Deutschland gibt es 957 Stromversorgungsunternehmen (Stand Januar 2010). Die fünf größten Energieversorgungsunternehmen gemessen am Umsatz sind:
  1. E.ON
  2. RWE
  3. EnBW
  4. Vattenfall Europe
  5. EWE AG
Zusammen beherrschen die ersten vier etwa 80 Prozent des deutschen Strommarktes. Sie waren in der DeutschenVerbundgesellschaft, ab 2001 bis 2007 Verband der Netzbetreiber, zusammengeschlossen. Diese Gesellschaft arbeitete die Regeln für den Betrieb der Kraftwerke aus.

Bei den heutigen Strompreisen sollte man sich schon Gedanken darüber machen, wie man effektiv mit dem Strom, aber auch mit den eigenen Geld umgehen kann. Der einfachste Weg ist der, alte Geräte, die sogenannten Stromfresser nach Möglichkeit durch neue, stromsparende Geräte zu ersetzen. Aber auch die persönlichen Gewohnheiten können uns teuer zu stehen kommen, wenn man zum Beispiel in ein anderes Zimmer geht und im vorigen das Licht brennen lässt. Kommt man längere Zeit nicht wieder in das Zimmer, so vergeudet man den Strom unnütz. Also lieber das Licht löschen und so sparen. 

Die Strompreise sind in den letzten Jahren regelmäßig angestiegen, was sich bei der Nebenkostenabrechnung in den deutschen Haushalten stark bemerkbar gemacht hat. Durch hohe Nachzahlungsbeträge bei der Stromabrechnung war der Ärger vorprogrammiert. Das muss aber nicht so bleiben. Machen Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Strompreisvergleich auf unserem integrierten Stromrechner und wechseln zu einem günstigeren Stromanbieter.
 

Schauen Sie sich das Video an und klicken Sie anschließend den Button darunter:

 



Hier gibts weitere Infos:

 

 

Viel Erfolg beim sparen, wünscht Ihnen, herzlichst,
Ihr Team von SHL-Business
Heinz-Peter Pierre Heckernan + Frank Schneider 


Arbeitslos – was nun?

Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs,


plötzlich arbeitslos.
 
Die Nachricht, dass man gekündigt, oder der Arbeitsvertrag nicht verlängert wird,
ist niederschmetternd.


Viele Menschen fallen dann in ein tiefes emotionales Loch, sind voller Selbstzweifel
und geplagt von Existenzängsten. Oftmals kommen sie aus diesem Tief nicht mehr von alleine heraus und wollen sich aus Scham von niemandem, nicht einmal von Freunden und Familie, helfen lassen.


Doch genau dieses Verhalten ist falsch. 

Man darf nicht einfach aufgeben, sondern muss wieder aufstehen und nach vorne blicken. Am Anfang ist es natürlich richtig und gut der Enttäuschung nachzugeben und alles Angestaute loszuwerden. Aber dann muss man aus eben jener Verbitterung neuen Mut und Kraft für etwas Neues schöpfen und sich damit abfinden, dass man nun „arbeitslos“ ist.

Damit Sie diese Situation so unbeschadet wie möglich überstehen können, sollten Sie sich an folgende Ratschläge halten:
Vergessen Sie Ihre Selbstzweifel, denn gerade in der Wirtschaftskrise werden Mitarbeitern nicht aufgrund von Fehlleistungen, sondern weil die finanzielle Belastung für den Arbeitgeber nicht mehr tragbar war, entlassen.


Dabei wird im Allgemeinem nach dem sogenannten „Prinzip der Sozialauswahl“ verfahren:
Zunächst wird jenen gekündigt, welche am wenigsten finanzielle Verantwortung aufgrund von Familie tragen und somit als unabhängiger gelten.

Auch Mitarbeiter, die aufgrund ihres Alters oder einer Behinderung, als „schwer vermittelbar“ für neue Arbeit gelten, bleiben in dieser Sozialauswahl zunächst verschont.
Es ist also unter Umständen gar nicht Ihre persönliche Schuld, dass Sie entlassen wurden.
Abgesehen von der psychischen Rehabilitation spielen auch die finanzielle und formale Neuordnung, sowie die Jobsuche eine bedeutende Rolle.

Wichtig bei der Jobsuche ist ein innovatives Bewerbungsmanagement. Dazu gehören vor allem Kreativität und Eigeninitiative. Haben Sie ruhig den Mut etwas neues, ganz andersartiges anzufangen und verlieren Sie die Angst vor dem Unbekannten. Sie sollten außerdem Ihre Ansprüche und Erwartungen senken. Arbeitsplätze gibt es nicht wie Sand am Meer und auch wenn Ihnen die Bezahlung und die Bedingungen nicht optimal passen: Ein Job ist besser als kein Job.

Zur finanziellen und formalen Organisation in der Arbeitslosigkeit gibt es klare Regeln und Richtlinien.
Diese sollten und müssen sie auf jeden Fall streng einhalten. Sobald man erfahren hat, dass man gekündigt wird, sollte man sich beim Arbeitsamt melden. Das heißt: wessen Arbeitsvertrag ausläuft und nicht verlängert wird, sollte sich drei Monate vor Vertragsablauf melden. Ansonsten muss man sich binnen 3 Tagen nach Kündigungsausspruch beim Arbeitsamt melden.
 

Die Einhaltung dieser Fristen ist aus mehreren Gründen sehr wichtig. Zum einen ist man ab dem ersten Tag, an dem es keine Beschäftigung und Entlohnung mehr gibt arbeitslos und hat auch ab diesem Tag das Recht auf finanzielle Unterstützung. Hat man diese fristgerecht beantragt, wird sie auch ab diesem Tag ausbezahlt.

Rückwirkende Zahlungen gibt es nicht. Zum anderen werden, wenn die Frist nicht eingehalten wird, Sanktionen in Form von Nichtzahlungen der Unterstützung verhängt. In den ersten 12 Monaten hat man das Recht auf das„Arbeitslosengeld I“. Wer Privatvermögen besitzt, oder wessen Partner Besserverdiener ist, bekommt keine finanzielle Unterstützung vom Staat.
 

Beim Arbeitslosengeld I erhalten Alleinstehende 60% ihres bisherigen pauschalierten Nettoverdienstes, während Arbeitslose mit minderjährigen Kindern 67% bekommen. Dabei muss der ehemalige Arbeitgeber den Verdienst schriftlich bescheinigen.
Eine weitere Voraussetzung für den Anspruch auf Arbeitslosengeld I ist, dass man innerhalb von 2 Jahren vor der Arbeitslosigkeit mindestens 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war und daher Beiträge für die Arbeitslosenversicherung gezahlt hat. 


Nach Ablauf der 12 Monate Arbeitslosengeld I, beginnt die Zahlung von Arbeitslosengeld II, besser bekannt als Hartz IV.

Nur in Ausnahmefällen und bei Arbeitslosen über 55 Jahren wird das Arbeitslosengeld I weiter gezahlt. Beantragen muss man das Arbeitslosengeld I bei der Agentur für Arbeit. Dort muss man Personalausweis oder Reisepass,die Sozialversicherungsnummer, den Arbeitsvertrag und das Kündigungsschreiben bzw. den befristeten Arbeitsvertrag vorzeigen.

Auch alle Versicherungsbeiträge werden in der Arbeitslosigkeit vom Arbeitsamt übernommen.

Seien Sie sich im Klaren darüber, was es finanziell bedeutet arbeitslos zu sein: Sie werden auf vieles, besonders im Freizeitbereich verzichten müssen und Ihre Haushaltsausgaben stark einschränken.


Auch Ihre Bonität sinkt: Banken vergeben grundsätzlich keine Kredite an Arbeitslose.
Kredite können Sie höchstens noch von sogenannten Internetplattformen für Privatkredite, wie auxmoney.com erhalten. Dort werden Kredite auch an Arbeitslose vermittelt, da das Geld dort von Privatpersonen und nicht von einer Bank kommt.

Allgemein gilt bei plötzlicher Arbeitslosigkeit: einen kühlen Kopf bewahren, umdenken und aktiv auf Jobsuche gehen.

Wie das in Ihrem Fall, mit  einem Privatkredit 

genau funktioniert, erfahren Sie 

hinter dem folgenden Button: